Search HP

¡Hola a todos!

Auch dieses Jahr hat in den 9. Klassen der Spanienaustausch mit der Schule Pablo VI aus Ávila stattgefunden. Die 16 spanischen Schüler und ihre zwei Lehrer, Lumi und Álvaro, waren vom 18.02. bis zum 24.02 bei uns zu Besuch. Anfangs war es schon etwas komisch, dass jemand „Fremdes“ mit zu einem nach  Hause kommt, aber dieses Gefühl ist sehr schnell verflogen, da wir uns alle in dieser kurzen Zeit gut angefreundet haben und sehr viel Spaß hatten. In der Woche hatten wir ein volles Programm; vom Pizzaessen über eine Stadtrallye durch Baden-Baden bis hin zu einem Besuch des Burda Museums und vielem mehr. Einen großen Tagesausflug in den Nationalpark Schwarzwald gab es auch. Dort machten wir eine Schneeschuhwanderung durch den Wald und an der Piste entlang. Wir sind aber nicht einfach nur gelaufen, was anfangs auch nicht so einfach war mit den Schneeschuhen, sondern wir machten auch viele Stopps und lernten viel über die Natur im Schwarzwald und dachten auch darüber nach, was wir tun können, damit Orte wie der Nationalpark noch lange erhalten bleiben.

Die spanischen Schüler besuchten uns auch ein paar Mal im Unterricht, so waren sie bei uns im Sportunterricht und lernten ein wenig Latein und Französisch. Die spanische Gruppe unternahm auch viele Ausflüge alleine, so besuchten sie das Casino, das Rathaus, wo sie von unserer Oberbürgermeisterin begrüßt wurden, waren in den Thermen schwimmen und besuchten das ZKM und das Schloss in Karlsruhe.

Aber auch nach den schulischen Aktivitäten planten wir viele Treffen; wir waren z. B. alle zusammen bowlen oder trafen uns zum Faschingsumzug in Varnhalt. Das war vermutlich eines der spannendsten „Events“ für die Spanier, denn dieses Jahr fand der Austausch zum ersten Mal im Februar statt und nicht wie sonst schon im Dezember. Erst wirkte es fast so, als hätten die spanischen Schüler etwas Angst vor den Hexenmasken und dem vielen Konfetti, aber später fanden sie es doch sehr lustig, sich gegenseitig mit Konfetti einzuseifen.

Am letzten Abend trafen wir uns noch einmal als Gruppe in Rastatt im „Hopfenschlingel“ zum Essen. Es waren fast alle dabei und die Stimmung war in der großen Gruppe sehr ausgelassen. Das ist auch etwas, was uns aufgefallen ist; die Spanier waren immer gut drauf, haben immer gelacht und waren aber auch immer sehr laut. In den großen Räumlichkeiten des Restaurants fielen wir damit aber gar nicht groß auf. Eigentlich waren zwei Tische reserviert, aber nach einer kurzen Zeit ist es darauf hinausgelaufen, dass wir alle, etwas gequetscht, um einen Tisch saßen, lachten, aber auch schon etwas traurig waren, dass das der letzte gemeinsame Abend war.

Denn schon am nächsten Morgen mussten unsere Austauschschüler mit ihren Koffern in die Schule kommen. Um 9.15 schon, was früher war als ursprünglich geplant, mussten wir uns dann schweren Herzens und  mit vielen Tränen verabschieden.

Die spanische Gruppe ist uns in dieser einen sehr lustigen und erfahrungsreichen, aber auch zu kurzen Woche sehr ans Herz gewachsen und wir freuen uns sehr darauf, sie in 6 Monaten wieder zu sehen und auch etwas von ihrem Leben und ihrer Kultur erfahren zu können.

¡Hasta luego!

Hardstraße 2 - 76530 Baden-Baden

Information : 07221 932366

FAX : 07221 932370

sekretariat@mlg-bad.de




 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Markgraf-Ludwig Gymnasium 2019