Search HP

Suchtpräventionsprogramme im Überblick

Am MLG sind wir um eine lebensnahe Erziehung bemüht. Dazu gehört unseres Erachtens auch ein umfassendes Präventionsprogramm, das sich vor allem an der Entwicklung und den damit verbundenen Gefahren für Jugendliche in den Jahren der Pubertät orientiert. Hier ein kurzer tabellarischer Überblick.


Klasse

Inhalt

Kooperation

5

Schwerpunkt: Soziale Kompetenz

Soziales Lernen als Unterrichtsfach / SoKo-Tage auf der Hütte

Fortgebildete Klassenlehrerteams (bestehend aus einem männlichen und einem weiblichen Mitglied des Kollegiums) arbeiten mit den Kindern an einer funktionierenden Klassengemeinschaft und bestärken die Schülerinnen und Schüler in ihrer neuen Rolle in der neuen Umgebung. Fortbildungen: Lionsquest-Seminar / Rastatter Modell

6

Schwerpunkt: Soziale Kompetenz und Sexualität

Soziales Lernen als Unterrichtsfach / Kids online (Gefahren des Internets) /Besuch eines Kletterparks / MFM - wertorientiertes, sexualpädagogisches Präventions - und Aufklärungsprogramm

Erstes Modul zum Thema Medienerziehung: „Richtiger Umgang mit dem Medium Internet“ - Vortrag für Eltern und Schüler durch Reinhard Walter aus Baden-Oos

Fortsetzung des SoLe-Konzepts in Klasse 5. Zum Abschluss findet die Klassenfahrt nach Borkum und der Besuch eines Kletterparks statt.

Sexualität: Schüler besuchen einen eintägigen Workshop in getrennten Gruppen rund um das Thema Sexualität. Geleitet wurde dieser Workshop bisher durch Frau Kögel

7

Schwerpunkt: Rauchen

Vortrag zum Thema Suchtgefahren / (Rauch- und Alkoholprävention) / Be smart, don’t start

Fachstelle für Suchtprävention und Gesundheitsförderung - Besuch der Thoraxklinik Heidelberg - Teilnahme am deutschlandweiten Nichtraucher-Klassenwettbewerb "Be smart - Don`t start!"

8

Schwerpunkt: Alkohol

Vortrag zum Thema „Umgang der Eltern mit Alkohol konsumierenden Kindern“

Fachstelle für Suchtprävention und Gesundheitsförderung

9

Schwerpunkt: Alkohol

Veranstaltung: Kritische Reflexion des Konsums von Alkohol

Fachstelle für Suchtprävention und Gesundheitsförderung

Ansprechpartnerin: Frau Hetzer

Die Projekte

Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist die jährliche Schulung der Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler und deren Eltern ein fester Bestandteil der Präventionsarbeit am MLG. Fanden seinerzeit die Veranstaltungen mit dem Polizeihauptmeister Reinhard Walter in den Klassen 8 statt, finden aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklungen diese Gespräche inzwischen im 5. Schuljahr statt.

Häufig bereits im 5. Schuljahr mit einem eigenen PC und Smartphone ausgestattet, erfuhren unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler am Dienstag, 16. Juni von Herrn Walter, welche Gefahren im Netz lauern, was man beim Kopieren und Versenden von Bildern und Nachrichten über WhatsApp beachten muss, dass Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden dürfen, welche finanziellen Folgen die Verletzung des Urheberrechtes haben kann und vieles mehr.

Damit die Eltern mit ihren Kindern ins Gespräch kommen und auch darüber informiert sind, was am Vormittag mit den Kindern besprochen wird, fand am Montagabend ein begleitender Elternabend statt. Die zahlreich anwesenden Eltern zeigten sich erschrocken über Walters Fallbeispiele aus der Polizeiakte und wurden sehr dafür sensibilisiert, sich intensiv mit dem Mediengebrauch und –konsum ihrer Kinder auseinanderzusetzen. Die Erziehung der Kinder und Jugendlichen zu einem verantwortungsvollen und sinnvollen Umgang mit den Medien ist ein Bildungsauftrag, der vom MLG sehr ernst genommen wird. Durch Herrn Walter wird diese Thematik informativ und praxisnah unseren Schülerinnen und Schülern nahegebracht, ohne die modernen Kommunikationsformen zu verteufeln.

Hardstraße 2 - 76530 Baden-Baden

Information : 07221 932366

FAX : 07221 932370

sekretariat@mlg-bad.de




 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Markgraf-Ludwig Gymnasium 2019