Search HP

Schullandheim Borkum 2015

Vom 19.7.2015 bis zum 25.7.2015 war die damalige Klasse 6a/b auf der ostfriesischen Insel Borkum. Im TUS Borkum in der Nähe vom Strand hatte die Klasse ihr eigenes „Häuschen". Fast täglich wurde der schöne Strand ausgenutzt. Es wurde gebuddelt, gebaut, gespielt und mehr. Schwimmen konnte man aber leider nicht immer und wenn, dann mit Aufsicht der DLRG.

Auch in der Stadt durften sich die Schülerinnen und Schüler (kurz: SuS) in kleinen Gruppen öfters aufhalten. In der Stadt wurde eine Stadtrallye gemacht, die Klasse ist in den Kletterpark gegangen, der „Neue Leuchtturm" wurde bestiegen, aber natürlich hatten die SuS auch genügend Zeit fürs Shoppen! Eine wirklich niedliche „Attraktion" waren die Hasen, die überall in der Stadt frei herumliefen. In der Stadt sind, genauso wie am Strand, märchenhafte Bilder entstanden!
An manchen Nachmittagen gab es auch eine Inselführung, eine Wattwanderung und eine „Naturschule" mit Peter de Boor. Bei der Inselführung wurden Allen alle Details der Insel Borkum erklärt und auch an dem berühmten Feuerschiff Borkumriff, dem fahrenden Leuchtturm, ist der Inselführer und die Schulklassen vorbeigefahren. Während der Wattwanderung wurden interessante Dinge über das Watt erzählt und in der Naturschule durften sich die SuS mit Keschern auf die Such nach interessanten Dingen im Wasser machen. Am Ende der Borkum NaturschuleWattwanderung durften sich die SuS, wie auch die Lehrer, im sogenannten Schlick so richtig einsauen.
Im TUS Borkum teilten sich die Schüler Zimmer. In einem gemeinsamen Aufenthaltsraum konnten die SuS Radio hören und sich beschäftigen. Auf dem Fußballplatz machten die Klassen 6A/B untereinander (aber einmal auch gegeneinander) einer paar Fußballmatches. Manche spielten aktiv mit, manche aber waren nur Zuschauer oder Schiedsrichter. Damit auch mal etwas gelesen wurde, gab es täglich eine feste Stunde, in der die Schüler ihre Bücher in die Hand nehmen sollten. Ansonsten musste noch jeder zusammen mit einem Partner/einer Partnerin einen Vortrag über ein bestimmtes, zu Borkum passendes Thema halten.
Die Rückfahrt nach Baden-Baden war für beide Klassen mehr oder weniger beschwerlich. Es gab eine Verspätung von mehreren Stunden! Wodurch? Durch ein verspätetes Schiff, einem umgefallenem Baum, zu vielen Passagieren usw. Soviel zu: So kann es eben laufen.
Am 11.11.15 präsentierte die heutige 7a ihren Borkumaufenthalt ihren Eltern, mit den Präsentationen, die sie auf Borkum schon gehalten haben, einer Diashow, einem Vortrag zur Rückreise und Essen und Trinken.

Hardstraße 2 - 76530 Baden-Baden

Information : 07221 932366

FAX : 07221 932370

sekretariat@mlg-bad.de




 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Markgraf-Ludwig Gymnasium 2019